Hotzenwald

Unterkünfte im Hotzenwald

Gemütliche und günstige Unterkünfte im Hotzenwald im Südschwarzwald. Mieten Sie eine komfortable Ferienwohnung oder ein Hotelzimmer im Hotzenwald und am Hochrhein direkt und günstig beim Gastgeber. Wir wünschen schöne Ferien sowie einen erholsamen Urlaub!

Ferienwohnungen (Fewos) und Hotels im Hotzenwald finden Sie in Albbruck | Bad Säckingen | Dachsberg Dogern | Eggingen | Görwihl | Grenzach-Wyhlen | Herrischried | Hohentengen | Ibach Jestetten | Klettgau | Küssaberg | Lauchringen | Laufenburg am Rhein | Lottstetten | Murg | Rheinfelden (Baden) | Rickenbach | Schwörstadt | Stühlingen | Waldshut-Tiengen | Wehr | Weilheim | Wutöschingen

Unmittelbar an der Schweizer Grenze, zwischen Basel und dem Kanton Schaffhausen, liegt auf deutscher Seite der Hochrhein mit seinen bezaubernden Städten und Dörfern. Zugleich grenzt hier der Hotzenwald an, der bis in den Hochschwarzwald reicht.

Das Gebiet des Hotzenwaldes ist urkundlich nicht genau definiert. Im engeren Sinn ist der Hotzenwald das südlichste Gebiet des Südschwarzwaldes, das nach Westen in etwa durch die Wehra, im Norden in etwa durch den Oberlauf der Alb bei St. Blasien, im Osten durch den Bergrücken zwischen Alb und Schlücht sowie im Süden durch den Hochrhein und Klettgau begrenzt wird. Diese Eingrenzung des Hotzenwaldes deckt sich in etwa mit dem Gebiet der ehemaligen Grafschaft Hauenstein.

Im weiteren Sinn werden Gebiete dem Hotzenwald zugerechnet, die mit dem historisch im Südschwarzwald bedeutenden Kloster St. Blasien oder der Grafschaft Hauenstein in Verbindung standen. Hierzu gehört beispielsweise die Gemarkung von Gersbach (Schopfheim), welche im Jahr 1166 durch die Schenkung einer Kirche an das Kloster St. Blasien erstmals schriftlich erwähnt wurde und direkt nordwestlich der Wehra liegt. Weiter sind dies im Nord-Westen die Gebiete bis zum Mittel- und Oberlauf der Wiese und im Osten bis zum Bergrücken zwischen Schlücht und Steina.

Die Region erstreckt sich nach beiden Definitionen überwiegend über mittlere und hohe Lagen des Südschwarzwaldes. Sie steigt vom Niveau des Hochrheins (etwa 300 m ü. NN) zügig an und erreicht auf dem größten Teil der Fläche eine Höhe von 500 bis über 1000 m ü. NN. Die Region fällt von den Erhebungen des Südschwarzwaldes im Norden zum Hochrhein im Süden hin ab und ist gekennzeichnet durch sonnige Hochebenen und Hochtäler.

Die Flüsse im Hotzenwald bilden im Oberlauf in der Regel ein Hochtal und schneiden in ihrem weiteren Verlauf tief in das Grundgebirge des Schwarzwaldes ein. Sie folgen dem Gefälle des Südschwarzwaldes in Nord-Süd-Richtung und münden schließlich als rechte Nebenflüsse in den Rhein. Flüsse in der Region Hotzenwald sind von Westen nach Osten Wiese, Wehra, Murg, Alb und Schlücht.

Die Gemeinden im Kern der Region sind Rickenbach, Herrischried, Dachsberg und Görwihl.


Unterkünfte im Hotzenwald auf fewo.ag