Land der Feinschmecker

Kulinarischer Genuss am Fuße des Belchen

Mehr: alle Beiträge |

Zwischen den höchsten Schwarzwaldbergen und inmitten des neu gegründeten UNESCO Biosphärenreservats Schwarzwald gelegen, befindet sich im Südschwarzwald mit der Schwarzwaldregion Belchen eine idyllische Ferienregion, deren kulinarischer Fahrplan für das Jahr 2018 ein wahrer Hochgenuss verspricht.

Unter dem Motto „regionaler, saisonaler Genuss genießen“ laden am Fuße des Belchens (1414 m) insgesamt acht Gastronomiebetriebe zu verschiedenen Themenwochen ein.

Lust auf Urlaub im Belchenland? Hier sind die schönsten Hotels und Ferienwohnungen!

Deren Auftakt macht vom 13. bis zum 26. Januar 2018 der „Kulinarische Winterzauber“. Während hierbei die Themenschwerpunkte auf Suppen und heiße Desserts gelegt sind, bereichern im April (7. bis 20. April 2018) köstliche Fisch- und Bärlauchgerichte die Speisekarten der Gastronomiebetriebe. Im Sommer, vom 30. Juni bis 13. Juli 2018 warten die Küchenchefs der Schwarzwaldregion Belchen schließlich mit leichten Salaten und feinen Brägelgerichten aus dem Südschwarzwald auf. Zum Abschluss gilt das Hauptaugenmerk vom 13. bis 26. Oktober 2018 den Themen Kürbis und Wild.

Umrahmt werden die kulinarischen Wochen von insgesamt sieben verschiedenen Themenwanderungen in einer traumhaft schönen Landschaft, die die kulinarische Vielfalt mit der landschaftlichen Schönheit des Schwarzwalds bestens kombinieren.

Während bei einem Speck-Wanderseminar zu einem 400 Jahre alten Schwarzwälder Gasthaus auf anschauliche Art und Weise vermittelt wird, wie Schwarzwälder Speck hergestellt und selbstverständlich auch traditionell richtig gegessen wird, geht es bei einer geführten Weinwanderung in die benachbarte Ferienregion Münstertal-Staufen, wo am Rande der historischen Altstadt von Staufen zunächst ein Weingut besichtigt wird, ehe auf die Teilnehmer eine Weinprobe mit Verköstigung wartet. Natürlich kommt aber neben den Themen Speck und Wein, die berühmte Schwarzwälder Kirschtorte, der Käse, die zahlreichen Kräuter sowie der Schnaps, jeweils bei einer eigenen Themenwanderung, nicht zu kurz. Ebenso nicht fehlen darf nach einem Aufstieg auf den schönsten Schwarzwaldberg, dem 1414 Meter hohen Belchen, eine typische Schwarzwälder Brotzeit während in der Ferne langsam die Sonne untergeht und den Himmel in ein atemberaubendes rotes Lichtermeer verwandelt.

Umrahmt werden die kulinarischen Wochen sowie die Themenwanderungen von vier Pilzworkshops, die im September und Oktober in Schönau im Schwarzwald (21.bis 23.  September  und 12. bis 14. Oktober 2018) sowie in Wieden (14. bis 16. September und vom 5. bis 7. Oktober 2018) stattfinden. In der Theorie sowie in der Praxis wird von Pilzexperten an insgesamt drei Tagen erklärt, auf was es beim Sammeln von Pilzen ankommt. Als Ergänzung zu den beiden Pilzworkshops in Schönau findet außerdem, jeweils am Samstagabend, ein Kochkurs statt, bei dem gemeinsam aus den gesammelten Pilzen ein leckeres Gericht zubereitet und gekocht wird.

Ein breites Angebot an regionalen Erzeugern und zwei Wochenmärkten runden das kulinarische Angebot der Schwarzwaldregion Belchen ab. Die Kulinarik-Broschüre ist kostenlos bei den Tourist-Informationen der Schwarzwaldregion Belchen erhältlich.

Bild: Birgit-Cathrin Duval


Hotels und Ferienwohnungen im Südschwarzwald auf fewo.ag

Ähnliche Beiträge