Lahr blüht auf zur Landesgartenschau 2018

Blumen, Blüten und duftende Gärten

Seit Jahren wurden in Lahr im Schwarzwald rund 4000 Bäume und Sträucher gepflanzt, die Stadt Jahr für Jahr schmuck hergerichtet. Denn die Stadt und ihre Bürger hatten ein Ziel fest vor Augen: Lahr richtet in diesem Jahr die Landesgartenschau 2018 aus. Schon zur Eröffnung sollen rund 100.000 Frühjahrsboten erblühen. Vom 12. April bis 14. Oktober 2018 wird Lahr zum farbenfrohen Ziel für Gartenbegeisterte.

Lust auf Urlaub in Lahr im Schwarzwald? Hier sind die schönsten Ferienunterkünfte!

Unter dem Motto „wächst, lebt, bewegt“ präsentiert sich die Landesgartenschau 2018 auf 38 Hektar Ausstellungsfläche und versteht sich mit ihren rund 3000 Veranstaltungen zugleich als interkultureller Treffpunkt der Generationen – jung, lebendig, weltoffen

Themengärten, Grünflächen, Auenwäldchen, dazu „Inspirations-Oasen“ mit Infos zum Landschafts- und Gartenbau erwarten die Besucher. Drei Parkteile laden zum Flanieren und Staunen ein: Der Kleingartenpark gleich zu Beginn des Rundgangs; der Bürgerpark, der mit „Via Ceramica“ und 176 Linden im markanten Schnitt an die einstige römische Siedlung erinnert; schließlich der Seepark mit einem 2,5 Hektar großen Landschaftssee und Veranstaltungsbühne.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen unter anderem Schwarzwald-Botschafter Hansy Vogt mit seinen „Feldbergern“ am 14. April oder Singer-Songwriter Gregor Meyle am 13. Juli. Auf Familien warten Kindershows wie „Löwenzahn“ am 4. August und „Ritter Rost“ am 26. August. Regelmäßige Aktionstage versprechen zudem Spaß und Abwechslung: An den „Römertagen“ lässt sich beispielsweise Lahrs römische Geschichte entdecken.

Auf dem neuen Spielplatz im Bürgerpark können die Kleinsten an der Wasserbaustelle planschen und im Sand buddeln, während die etwas Größeren auf dem Spiel-Drachen herumklettern. Kraft und Ausdauer erfordert die Boulderwand, für Abkühlung im Sommer sorgt das Fontänenfeld. Im Kleingartenpark dreht sich auf dem Spielplatz alles um das Thema „wachsen“, im Seepark warten in den verschiedenen „Wiesenzimmern“ jede Menge Gelegenheiten zum Austoben.

Zahlreiche Großprojekte wurden im Rahmen der Landesgartenschau initiiert, die weit über 2018 hinaus genutzt werden sollen: eine neue Sporthalle, eine neue Kindertagesstätte, die neue Ortenau-Brücke zwischen Bürgerpark und Seepark, ein neuer Landschaftssee mit Gastronomie sowie zahlreiche neue Spiel- und Erlebnisangebote. Die Landesgartenschau wurde so auch zu einem bedeutenden städtebaulichen Entwicklungsschub für die rund 46.000 Einwohner zählende Stadt und ihr Umland.

Die Landesgartenschau ist vom 12. April bis 14. Oktober täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Eine Tageskarte für Erwachsene kostet 18 Euro, ermäßigt 15 Euro. Kinder und Jugendliche von sechs bis 17 Jahren zahlen 4 Euro, Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt.


Unterkünfte im Schwarzwald auf fewo.ag

Ähnliche Beiträge